Willkommen auf der Website der AGÖ
Angemeldeter Verein, um die gesamten Interessen der Gemeinschaftsverpflegung wahrzunehmen.


Küchenleitertagung Firma Kulinario - Bezirkshauptmannschaft
am 01/12/2016
Ort: Stubenring 1 - 1010 Wien, Austria - Siehe Karte

ACHTUNG: Änderung des Tagungsortes!!!


Gastgeber:   Wolfgang Weber, GF
Referent:      Ing. Helmut Lechner, MA 59
Referat:        HACCP 2016 /
                      Änderung in der Leitlinie für Großküchen –
                      Kapitel 12 und 13   
                      Hygiene-Eigenkontrolle und HACCP


Küchenleitertagung Sektion Mitte - Fa. Rosenbauer International – Werk II
am 29/11/2016
Ort: Haidfeldstraße 37 - 4060 Leonding, Austria - Siehe Karte

Gastgeber:    KL Sepp Streicher
Referat:         Österreichisches Umweltzeichen
Referentin:    Mag. Anita Gruber, VQL-Verein zur Förderung von Lebensmitteln mit erhöhter Qualität


Seminare AGÖ Hygieneworkshop
am 22/11/2016
Ort: Albert-Schweitzer-Gasse 6 - 1140 Wien, Austria - Siehe Karte

Trainer: Sascha Lehner, Dipl. Hygienemanager
Ort: Firma Servosan, 1140 Wien, Albert-Schweitzer-Gasse 6
Zielgruppe: Aktive AGÖ-Mitglieder sowie Mitarbeiter von AGÖ-Mitgliedern
maximal - 15 Personen
Beschreibung: Innovative Hygieneschulung nach ÖNORM N 1000-1/-2
Alle relevanten und notwendigen Informationen über Lebensmittelhygiene spielend leicht und mit Sicherheit nachhaltig erlernen!
7 interessante Module erleichtern das Erlernen der wichtigsten Grundsätze der Lebensmittelhygiene
Inhalt: Grundlagen der Hygiene, Mikrobiologie, gute Hygiene Praxis, Produkt und Betriebshygiene, Schädlinge, Personalhygiene, HACCP
Kosten:       € 25,-- pro Person


Anmeldeschluss:   Montag, 21. November 2016
per FAX Fax: +43/1/587 84 66 oder e-mail: agoe@aon.at




Küchenleitertagung Wiener Städtische Versicherung AG
am 10/11/2016
Ort: Schottenring 30 - 1010 Wien, Austria - Siehe Karte

Die vorletzte Küchenleitertagung des Jahres fand am Donnerstag, 10. November, im Betriebsrestaurant der Wiener Städtischen Versicherung AG am Schottenring statt. Mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich im 7. Stock des legendären Ringturmes und genossen zum Start eine sensationelle Aussicht auf das nordöstliche Wien. Küchenleiter Richard Wiedner hieß die Gäste herzlich willkommen und erläuterte die Betriebsverpflegung in der Versicherung. Das Küchenteam betreibt insgesamt drei Küchen bzw. Restaurants und gibt jährlich an die 320.000 Mahlzeiten aus. Es gibt täglich zwei Menüs zur Auswahl, eines davon stets fleischlos. Das Fachreferat hielt Peter Weiland, Fettspezialist der Senna Nahrungsmittel GmbH. Mit dem Thema: „Die Zukunft von Palmöl – nachhaltig ja oder nein“ brachte Weiland eine Menge neuer Fakten über das umstrittene Thema Palmöl auf den Tisch. Vor- und Nachteile sowie positive und weniger gute Aspekte des meistverwendeten Fettes der Welt kamen zur Sprache und die Teilnehmer durften sich schließlich gut informiert den ausgesprochen feinen kulinarischen Genüssen widmen, welche das Küchenteam offerierte.


 Studienreise nach Erfurt – Kocholympiade 2016
am 23/10/2016
Ort: Gothaer Straße 34 - 99094 Erfurt, Deutschland - Siehe Karte

Liebe AGÖ Freunde! Eine schöne und recht entspannte Studienreise ist leider wieder zu Ende. Aber wir sind nicht mit leeren Händen zurückgekommen! Das Team Vienna konnte eine Silbermedaille erringen. Das junge und symphytische Team AGÖ / HLF unter dem Teamkapitän Franz Krautsack wurde mit einem Diplom belohnt. Alles in allem eine wirklich tolle Leistung unserer Teams! Am ersten Tag der Studienreise blieb uns nach langer Fahrt nicht allzu viel Zeit. Nach der Ankunft im Hotel in Weimar wurden die Zimmer bezogen und nach einer kurzen Verschnaufpause ging es mit dem Bus zum Abendessen in den Felsenkeller. Einige nutzten nach dem Essen das „schöne Wetter“ für einen ausgiebigen Abendspaziergang nachhause, der Rest fuhr mit dem Taxi zurück ins Hotel, da der Bus seine maximale Einsatzzeit erreicht hatte. Am zweiten Tag war es dann soweit. Um 09:00 Uhr fuhren wir zur Olympiade von Weimar nach Erfurt. Unglaublich die Leistung der Aussteller. Die Figuren und Skulpturen aus Schokolade und Zucker waren einfach nur bezaubernd schön. Punkt 12:00 dann die frohe Botschaft. Das Team Vienna hat es geschafft und ist pünktlich fertig geworden. Nach einem Ständchen für die Mannschaft und einem guten und ausgiebigen Mittagessen auf der Messe hieß es dann Abfahrt und etwas relaxen im Hotel. Die Zeit wurde von uns genutzt um ausgiebig zu Wellnessen. Um 19:00 trafen sich alle wieder im Bus und wir fuhren zum Abendessen. Im Elephantenkeller wurde gut gespeist. Die Atmosphäre des Restaurants war beeindruckend. Am dritten Tag imponierte uns die AGÖ/HLF Mannschaft mit einer spitzen Leistung bei der Olympiade. Die dynamische Mannschaft konnte die Herzen der Zuschauer und Fans mit Ihrem Engagement und einem tollen Menü mit Leichtigkeit gewinnen. Die Teilnahme unserer jüngsten und das gewonnene Diplom sind ein lautes Ausrufezeichen für die Gemeinschaftsverpflegung! Am Abend speisten wir, gemeinsam mit den beiden Mannschaften im Restaurant „Zum schwarzen Bär“. Zum Abschluss hielten der 1.Vizepräsident Günther Wallner und Vorstand Sascha Lehner eine emotionale Rede und beglückwünschten die Mannschaften zur wirklich gelungenen Leistung! Der vierte Tag wurde schon früh begonnen. Um 08:00 Uhr hieß es Abfahrt vom Hotel Richtung Regensburg. Dort besichtigten wir die neue Küche des Bezirksklinikums Regensburg. Alle waren von der Küche und deren Technik sichtlich begeistert. Gegen 14:00 hieß es dann Abfahrt nachhause. Etwas erleichtert aber auch wehmütig aufgrund der schönen Erlebnisse und der netten Gespräche schauen wir nun auf die vergangenen Tage zurück! Herzliche Grüße, Euer AGÖ Vorstand.
Viele weitere Fotos under: https://www.facebook.com/AGOE.net/photos/?tab=album&album_id=1367540583264758


Küchenleitertagung Kuratorium Wiener Pensionisten Wohnhäuser – Haus Maria Jacobi
am 12/10/2016
Ort: Würtzlerstraße 25 - 1030 Wien, Austria - Siehe Karte

AGÖ Küchenleitertagung am 12. 10. 2016 bei Betriebsleiter und AGÖ Vorstandsmitglied Sascha Lehner Dipl. Hygienemanager im
Kuratorium Wiener Pensionisten-Häuser mit dem Thema Vorstellung des Kocholympia Team.
Die Kocholympiade in Erfurt ist von 22. bis 25. Oktober 2016 wo Küchenchef und Teamkapitän Michael Schneider KWP mit seinem Team um olympisches Gold kämpfen wird.
Souschef Thomas Dolezal KWP versucht sich als Einzelausteller.
Das Olympia -Team KWP wird von der AGÖ gesponsert.
Die AGÖ wünscht dem KWP Team alles Gute.
     


 Zweite HGV-Award-Gala mit der AGÖ
am 04/10/2016
Ort: Hietzinger Kai 101 – 105 - 1130 Wien, Austria - Siehe Karte

Mehr als hundert Gäste fanden sich in der business lounge der Versicherungsgruppe Allianz am Hietzinger Kai ein und erlebten eine kurzweilige, lockere und um nichts weniger spannende HGV-Award-Gala. Als Laudatorin Helga Delivuk das Kuvert öffnete, knisterte es förmlich vor Spannung. Als sie den Sieger nannte, brandete der Jubel los. Chirstian Hügelsberger, Küchenleiter im Landesdienstleistungszentrum in Linz, sicherte sich mit einer beachtlichen Performance den HGV-Profi des Jahres 2016.Hoher Bioanteil, strikte Nachhaltigkeit, totale Regionalität und der bewundernswerte Einsatz von Mitarbeitern mit Beeinträchtigung gaben letztendlich den Ausschlag für den Sieg. Äußerst knapp dahinter landete Peter Zillner, Geschäftsführer von Sana Catering in Wien, auf Platz zwei. Auch Zillner vermochte mit einer eindrucksvollen Bilanz zu punkten. In einem einzigartigen Projekt reduzierte er die Speiseabfälle um über 40 Prozent. Darüber hinaus tut sich Sana Catering als mustergültiger Lehrlingsausbildner in der GV hervor. Während der HGV-Profi als Würdigung einer Karriereleistung anzusehen ist, ist der Radius der HGV-Aktion klar abgegrenzt. Hier geht es um Projekte, Ideen, Aktionen, die eine bestimmte Zeit laufen und dann abgeschlossen. Im Idealfall hinterlassen sie positive Spuren, entweder ideell, wirtschaftlich, sozial oder motivatorisch. Auch diese Trophäe wurde durch Top-Leistungen zum Glänzen gebracht. Martina Leising, Leiterin des Diätbüros im Wilhelminenspital führte mit ihren Kolleginnen das Projekt Re-Fit durch. Einen Hauch dahinter musste sich Thomas Jäger vom KWP (Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser) mit Platz zwei begnügen. Jäger steht einem Patisserie-Team vor, das sämtliche Mehlspeisen für die 32 Küchen des KWP zubereitet. Die Auszeichnung wird aufgrund des Riesenerfolges auch im nächsten Jahr verliehen.
Weitere Fotos unter https://www.facebook.com/AGOE.net/








Küchenleitertagung Sektion Mitte - efko Frischfrucht und Delikatessen GmbH
am 27/09/2016
Ort: Hinzenbach 38 - 4070 Eferding, Austria - Siehe Karte

Eferding ohne Gurkerl? Unvostellbar!


Zur AGÖ Küchenleitertagung Sektion Mitte, die an einem herrlich sonnigen Herbsttag am 27.09.2016 stattfand machten sich 25 Küchenleiter auf den Weg zur Firma efko Frischfrucht und Delikatessen GmbH in Eferding. Nicht umsonst ist efko im Eferdinger Becken, ist es doch eine der fruchtbarsten Ebenen im Herzen Österreichs, an der Donau westlich von Linz gelegen.
Unser Gastgeber Mag. Markus Pois
und seine Mitarbeiter gaben uns Einblick auf die Geschichte der Firma, welcher durch einen Imagefilm über innovativen Prozesse der efko untermalt wurde.
Heute
widmet sich efko der Verarbeitung und Veredelung von 70 Frucht- und Gemüsesorten. Mit mehr als 108.000 Tonnen veredelter Rohware pro Jahr ist efko der bedeutendste Sauergemüsehersteller Österreichs. Die Feldgurken werden von Ende Juni bis Mitte September mit einem Gurkerlflieger, der von einem Traktor mit seitlichen Tragflächen gezogen wird, händisch gepflückt. Dieser Prozess wird im Film sehr eindrücklich dargestellt.
OÖ ist die zweitwichtigste Gemüseanbauregion Österreichs mit 1.663 Hektar Anbaufläche und 76.373 Tonnen Ernte. 11.000 Tonnen aller Einlegegurken aus Österreich werden in OÖ geerntet, was 92% entspricht. Doch efko ist viel mehr, als nur Gurkerlhersteller. Das große Produktsortiment, das uns Frau Mag. Marion Lidauer vorgestellt hat, reicht von Sauergemüse und Sauerkraut über Obstprodukte, Frischgemüse, Frischobst, Feinkost und Convenienceprodukte.
Besonders gut gedeihen im Eferdinger Becken Gurken, Weißkraut, Rotkraut, Rote Rüben, Kartoffeln und Äpfel, die von 121 Landwirten angeliefert werden. Die efko Gruppe hat im Jahr 2015 einen Umsatz von knapp 150 Mio Euro erwirtschaftet, womit sie einen Marktanteil von etwa 53% erreicht hat. efko ist somit Marktführer im Bereich Sauergemüse in Österreich.
Die Entwicklung der Mitarbeiter ist seit 1950 von 19 bis 2015 auf stolze 584 Mitarbeiter gestiegen. Lehrlinge werden in den Bereichen Bürokaufmann/-frau, Lebensmitteltechniker/in und Metalltechniker/in ausgebildet.
Nach einer Betriebsführung mit Einblick in die Produktion durften die Produkte verkostet werden. Die anwesenden Küchenleiter waren derart beeindruckt, dass sie die efko-Produkte mit Überzeugung in unseren Gemeinschaftsküchen verarbeiten werden. 
Sektionsobmann Manfred Ahorner bedankt sich mit einer AGÖ Erinnerung für diesen spannenden Nachmittag.
„efko ist damals wie heute der Natur verbunden“



Seminare AGÖ Hygieneworkshop
am 20/09/2016
Ort: Albert-Schweitzer-Gasse 6 - 1140 Wien, Austria - Siehe Karte

Trainer: Sascha Lehner, Dipl. Hygienemanager
Ort: Firma Servosan, 1140 Wien, Albert-Schweitzer-Gasse 6
Zielgruppe: Aktive AGÖ-Mitglieder sowie Mitarbeiter von AGÖ-Mitgliedern
maximal - 15 Personen
Beschreibung: Innovative Hygieneschulung nach ÖNORM N 1000-1/-2
Alle relevanten und notwendigen Informationen über Lebensmittelhygiene spielend leicht und mit Sicherheit nachhaltig erlernen!
7 interessante Module erleichtern das Erlernen der wichtigsten Grundsätze der Lebensmittelhygiene
Inhalt: Grundlagen der Hygiene, Mikrobiologie, gute Hygiene Praxis, Produkt und Betriebshygiene, Schädlinge, Personalhygiene, HACCP
Kosten:       € 25,-- pro Person


Anmeldeschluss:   Dienstag, 13. September 2016
per FAX Fax: +43/1/587 84 66 oder e-mail: agoe@aon.at


Küchenleitertagung business lounge GmbH
am 08/09/2016
Ort: Linzerstraße 221 - 1140 Wien, Austria - Siehe Karte

Die erste Küchenleitertagung dieses Herbstes fand am Donnerstag im der business lounge in der Linzer Straße im 14. Bezirk statt. Dieses zur Allianz Versicherung gehörende Betriebsrestaurant steht ebenso wie die business lounge am Hietzinger Kai unter der Leitung von Geschäftsführer Michael Cihal. Die rund 70 Teilnehmer konnten sich dabei über die Neuerungen im Restaurant in der Linzer Straße informieren. Gemeinsam mit Großküchenspezialist Gerhard Göpfert gestaltete Cihal den Ausgabebereich komplett neu. Die Wandvertäfelung aus Almhüttenholz und viele Details wie etwa eine alte Pendeluhr aus Silber signalisieren den heute gefragten Vintage-Charakter. Dieser Stil wird durch eine hochmoderne Ausgabetechnik kontrastiert. Sie installierte Cihal zum Beispiel ein Förderband, an dem die Gäste nach dem Vorbild von Running Sushi Vorspeisen oder Desserts entnehmen können. Gut 700 Tischgäste kann das Team täglich begrüßen.
Das Referat hielt die Obfrau des Vereins Genuss Region Österreich, Margareta Reichsthaler. In diesem Dachverband sammeln sich derzeit 111 exakt definierte Genuss Regionen, die sich über ganz Österreich verteilen – vom Bregenzer Wald bis Kittsee im Burgenland. Vermarktet werden dabei landwirtschaftliche Produkte, die als spezielle Besonderheit einer Region gelten.
Im Sinne der von den Gästen geforderten Regionalität bei der Herkunft der Speisen strebt Margareta Reichsthaler auch eine engere Zusammenarbeit mit der österreichischen Gemeinschaftsverpflegung an. Über Chancen, Möglichkeiten und Modalitäten wurde im Anschluss an das Referat auch eifrig diskutiert.
Schließlich wurden die Teilnehmer noch mit einem ausgezeichneten Buffet mit Retro-Speisen wie Kalbskopf-Sülzchen, Mayonnaise-Ei, Rindfleisch mit klassischen Beilagen oder Schneenockerln verwöhnt.



Seminare 3. LVA-TÜV AUSTRIA-HLogS Lebensmittelsicherheitstag 2016
am 22/06/2016
Ort: Am Fasangarten 2 - 1130 Wien, Austria - Siehe Karte


 

3. LVA-TÜV AUSTRIA-HLogS Lebensmittelsicherheitstag 2016 


 

Weiter Informationen unter: https://www.tuv-akademie.at/uploads/tx_onjeunesse/TUV_108.067_Lebensmittelsicherheitstag.pdf


 AGÖ – Sommer-Soirée
am 11/06/2016
Ort: Schlossplatz 1 - 2361 Laxenburg, Austria - Siehe Karte

Samstag den 11. Juni 2016 fand die 37. AGÖ Sommer-Soirée im exklusiven Ambiente von Schloss Laxenburg statt. Der gesellschaftlichen Höhepunkt im Vereinsjahr der AGÖ. Präsident Werner Pannagl begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Wie alle Jahre davor kam die Damenspende von der Firma Rist. Für Unterhaltung sorgt die Spitzenband „Topsound“. Die Ball Eröffnung eine Modeshow von Designer-Schneidermeister Bruno. Kulinarisch wurden wir vom Team des Schotten-Heurigen verwöhnt.
Die Mitternachtseinlage mit Michael Perfler reüssierten mit einem Potpourri aus bekannten Musicals.
Rosie Sommerbauer und Isabella Pannagl traten gemeinsam als Rosabell auf.
Die AGÖ bedankt sich bei den Sponsoren für die zahlreichen Tombolaspenden.
Alles in allem ein gelungener Abend!
Und am 13. Mai 2017 kann man sich bereits auf die 38. AGÖ Sommer-Soirée freuen.




Seminare Zurück zu den Wurzel(n) Gemüse mit Tauern-Lamm & Wildkultur-Saibling
am 31/05/2016
Ort: A.-Schemel-Str. 9 - 5020 Salzburg, Austria - Siehe Karte

Ein Angebot des Verband der Köche ÖSTERREICHS (VKÖ) – AGÖ Mitglieder können zu den VKÖ-Konditionen das Seminar besuchen.


http://vko.at/wp-content/uploads/2016/03/seminar-zurueck-zu-den-wurzeln.pdf


Anmeldung, Info, Kosten
info@vko.at
bei Alois Gasser
+43 676 5382288
90 EUR für Köche
50 EUR für Lehrlinge


Seminare AGÖ – Workshop – BioHof Niedermayer – „Bio und Erdäpfel“
am 19/05/2016
Ort: Blasermühlweg 225 - 2020 Aspersdorf, Austria - Siehe Karte

AGÖ Workshop beim BIO-HOF Niedermayer in Aspersdorf.
Am 19.05.2016 veranstaltete die AGÖ bei der Familie Niedermayer (Bio-Hof Niedermayer) einen Workshop zum Thema "Die besten Erdäpfel für den Gast". Beim Vortrag von Herrn Niedermayer wurde uns klar, wie sensibel die Erdäpfel in der Lagerung und Weiterverarbeitung sind. Danach gab es eine Betriebsbesichtigung und Erdäpfelverkostung.
Claus Holler von Bio Austria referierte über „Wissenswertes rund um Bio – mit allen Sinnen erleben“.
Zum Abschluss gab es eine Bio-Wein Verkostung vom Weingut Himmelbauer, „der Wein zum trinken, genießen und philosophieren“.


Küchenleitertagung Sektion Mitte - Fa. Nestelberger und Weinbau Gmeiner
am 26/04/2016
Ort: Naarntalstraße 9 - 4320 Perg, Austria - Siehe Karte

Die letzte Küchenleitertagung der Sektion Mitte vor der Sommerpause führte die Teilnehmer am Dienstag, 26. April 2016, nach Perg in OÖ.
Die erste Station war die Nestelberger Schälmühle, Pionier in Sachen Anbau, Verarbeitung und Handel von BIO Produkten. Gastgeber und Chef des Hauses Norbert Nestelberger begrüßte die Küchenleiter aufs herzlichste und referierte über seine hochwertigen Naturprodukte.
Die Schälmühle ist ein Familienbetrieb mit derzeit 43 Mitarbeiter und einem Umsatz von ca. 12 Millionen Euro. Seit 1981 hat sich die Mühle auf die Verarbeitung und den Handel von biologischen Naturprodukten spezialisiert und vertreibt diese in Österreich sowie in ganz Europa. Verarbeitet und verkauft werden Produkte von 120 Vertragsbiobauern aus dem Mühlviertel, dem Waldviertel und anderen Teilen Österreichs. Es werden aber auch Lohnarbeiten wie Mahlen, Flockieren und Schälen vorgenommen. Nach dem ausführlichen Referat führten Herr und Frau Nestelberger die Teilnehmer durch die Schälmühle, die Verpackungsabteilung und den hauseigenen Hofladen (wo derzeitige über 4.000 BIO Artikel angeboten und verkauft werden) bis in die ca. 2 km entfernte, neu erbaute Lager- und Produktionshalle auf 3 000m². Dort lagen großteils in BIO Qualität Dinkel, Mohn, Sesam, Sonnenblumen, Bohnen, Linsen, Rosinen, Nüsse usw.
Zu guter Letzt bedankten sich Obmann Manfred Ahorner, Stellvertreter Christian Hügelsberger und Präsident Werner Pannagl, der diesmal extra an der Tagung der Sektion teilnahm, mit einer Erinnerungstafel für die tollen Einblicke.
http://www.bionaturprodukte.at/muehle/mainframe.htm



Als zweite Station
stand das oberösterreichische Weinkompetenzzentrum der Fam. Gmeiner in Perg auf dem Programm. Zu Beginn führte Winzer Leo Gmeiner die Teilnehmer in den Weinberg, wo auf ca. 1 ha seit 2005 Wein gepflanzt und gekeltert wird. Danach ging es in den Verkostungsraum. Herr Gmeiner erzählte den Teilnehmern von seiner Philosophie und Idee des Weinkompetenzzentrum OÖ.
Im Kompetenzzentrum können WinzerkollegInnen aus OÖ ihre Produkte und Werbematerialen präsentieren und im Rahmen von Verkostungen interessierten Weinliebhabern näherbringen. Nach einem Impulsvortrag über Weinbau in OÖ sowie Imagefilm über die Weinbauregion Bergländer, wo auch Oberösterreich dazu gehört,  durften die Teilnehmer die Weine von der Familie Gmeiner verkosten. Die Degustation reichte von Bouvier, Chardonnay, Zweigelt, Rösler bis zum Cuveè Leo (vom Falstaff prämiert mit 89 Punkte).
Nach der Verkostung bedankten sich Präsident Werner Pannagl und Obmann Manfred Ahorner bei Leo Gmeiner für die ausführliche Präsentation. Die AGÖ lud die Teilnehmer zu einer Perger Jause ein, wo noch angeregt über den interessanten Tag in Perg diskutiert wurde. http://weinbau-gmeiner.at/


 AGÖ-Generalversammlung sowie Neuwahl von Präsident und Vorstand – Bank Austria
am 07/04/2016
Ort: Lassallestraße 5 - 1020 Wien, Austria - Siehe Karte

Die Bank Austria in der Lassallestraße war der Veranstaltungsort der Generalversammlung mit Neuwahl des Präsidenten und Vorstand. Der Vorstand der AGÖ mit Präsident Werner Pannagl wurde wieder für vier Jahre bestätigt. Neu im Vorstand ist Sascha Lehner KWP.
Danke an das Team Domus Bistro Lassallestraße für die tolle Bewirtung.




 HGV Symposium 2016
am 08/03/2016
Ort: Grinzinger Allee 26 - 1190 Wien, Austria - Siehe Karte

Zahlreiche Mitglieder und Sponsoren der AGÖ besuchten das 6. GV-Symposium zum Thema: Crashkurs für Visionäre - Mit Power in die 20er Jahre.
Bereits Eröffnungsredner Andreas Kabela, Geschäftsführer der SV Group Österreich, lüftete den Vorhang für nichts weniger als das Betriebsrestaurant der Zukunft.
In dieser Tonart setzte Caroline Gerstlohner, Gründerin des Serve to Work-Anbieters „Hermann liefert“, das Symposium fort. Sprichwörtlich bei Null angefangen, ist Hermann liefert mittlerweile bei 200 und mehr Essen täglich angekommen.
Der Blick in die Zukunft verdüsterte sich etwas bei den Ausführungen von Thomas Lindenthal. Der Klimaforscher der Wiener Boku packte die gespannten Zuhörer beim Thema „Klimawandel“ und „CO2-Ausstoß“ nicht in Watte.Das Essen – vom Anbau bis zur Entsorgung – ist zu einem Drittel für die besorgniserregenden Klimaentwicklungen verantwortlich und Besserung ist nicht in Sicht.
Das Talent zum Entertainer stellte danach Andreas Schmölzer unter Beweis. Der Metzger und Ernährungswissenschaftler brachte das leidige Thema „Lebensmittelverordnung und Kennzeichnungspflichten“ witzig, kurzweilig und dennoch vollkommen treffsicher.
Ein Danke an das  Küchenteam des KWP Döbling wir wurden  vorzüglich bewirtet und versorgt.
Nachzulesen: http://www.hotel-gv-praxis.at/de/content/inhalt/singleview/artikel/der-spannend.html



Küchenleitertagung AUVA-Unfallkrankenhaus und Rehabilitationszentrum Meidling
am 03/03/2016
Ort: Kundratstraße 37 - 1120 Wien, Austria - Siehe Karte

Gastgeber:  KL Helmut Urban
Referent: DI Heinz Löffler, Leiter des Zentralen Sicherheitsdienstes der AUVA
Referat: Sicherheit am Arbeitsplatz


         


Küchenleitertagung Sektion Mitte - Berufsschule 1, 4600 Wels
am 23/02/2016
Ort: Linzer Straße 85 - 4600 Wels, Austria - Siehe Karte

Am 23.Februar 2016 fand die erste diesjährige Küchenleitertagung der AGÖ Sektion Mitte in der Berufsschule 1 in Wels statt. Gastgeber Küchenmeister und Küchenleiter René Graf begrüßten die rund 20 Teilnehmer. Gleich beim Eintreffen um 14:30 gab es zur Stärkung Kaffee und Kuchen.
Die Referentin, DI (FH) Nicole Schmitt, BEd, vermittelte uns eine Vorstellung über das interessante Berufsbild der Lebensmitteltechniker/innen.
Diese Berufsgruppe wird seit 2008 an der Berufsschule in einer dreieinhalbjährigen Ausbildung auf höchstem Level unterrichtet.
Im Labor wurden uns anhand verschiedener Messungen und Analysen chemische und mikrobiologische Analysen erklärt. Beispielsweise lernten wir unter Mikroskop den Unterschied zwischen Schimmel- und Hefepilzen kennen. Die Teilnehmer waren eingeladen, verschiedene Muster unter dem Mikroskop zu bestimmen. Interessant dabei war, dass UV-Licht gegen Luftschimmel wirkt.
Bei einer Zuckermessung mit der Brix-Skala wurde der ungefähre Zuckergehalt von Obst, Gemüse und Wein sowie von Säften und anderen alkoholfreien Getränken gemessen. Bei der Milchmessung konnten wir den Wassergehalt feststellen. Desweiteren wurden das pH-Messgerät und die Messung von Lebensmitteln genauestens erklärt. Auf die Frage nach der größten Fehlerquelle betonte Frau Schmitt, dass die Personalhygiene am Wichtigsten sei.
Ein Lebensmitteltechniker sollte folgenden Anforderungen wie Freude an moderner Technik, technischem Verständnis, guter Auffassungs- und Beobachtungsgabe, Interesse für naturwissenschaftliche Vorgänge, Teamfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Sorgfalt gewachsen sein.
Entwicklungsmöglichkeiten:
-       2 Jahre Werkmeisterschule für Berufstätige mit der Fachrichtung Bio- und Lebensmitteltechnologie
-       2 Semester berufsbegleitender Universitätslehrgang Qualitätsbeauftragte/r, Qualitätssicherung im chemischen Labor, Reinraumtechnik, umweltgerechte Produktgestaltung
-       Aufstieg zum/zur Vorarbeiter/in, Abteilungsleiter/in, Produktionsleiter/in, Meister/in, Biotechnologe/-login, Tissue Engineer
Obmann Manfred Ahorner bedankte sich bei Frau DI (FH) Schmitt mit einem Blumenstrauß; die Küchenleiter gaben gebührenden Applaus.
Gastgeber Küchenleiter René Graf und dessen Stellvertreterin sind zusammen mit sechs Küchenhilfen für das Frühstrücksbuffet, ca. 400 Mittagessen zu drei Essenszeiten und ca. 200 Abendessen verantwortlich. Gesunde, regionale Küche ist für den Küchenleiter für seine Schüler vorrangig.
Zum Abschluss genossen die Küchenleiter Schweinsbraten aus der Region mit Beilagen. Obmann Manfred Ahorner bedankte sich beim Gastgeber für den gelungenen Nachmittag mit dem AGÖ Wimpel. 


Küchenleitertagung Rheinmetall MAN Military Vehicles , Österreich GmbH
am 11/02/2016
Ort: 1230 Wien, Brunnerstraße 44 – 46 - 1230 Wien, Austria - Siehe Karte

Die erste Küchenleitertagung des Jahres fand im großen Sitzungssaal von Rheinmetall MAN Military Vehicles im 23. Wiener Bezirk statt. Etwas mehr als 50 Mitglieder waren der Einladung von Küchenleiter Walter Bauer gefolgt. Zuletzt hatte die AGÖ vor fünf Jahren in dem Betrieb, der in erster Linie Militär-Lkw herstellt, getagt.
KL Walter Bauer und sein Team produzieren täglich rund 350 Mittagsmahlzeiten. Es gibt im Betriebsrestaurant jeweils drei Hauptgerichte, eines davon in der Regel fleischlos. Natürlich pflegen Bauer und seine 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Prinzip der Frischküche. Dazu gehört auch die Wok-Grill-Station, in der ebenfalls die Speisen frisch vor den Gästen zubereitet werden.
Für die Zwischenverpflegung und für Mitarbeiter des Werkes, die mittags nicht ins Restaurant kommen können, stehen 30 Verpflegungsautomaten zur Verfügung.
Die Referate des Abends hielten Werner Kopp, Geschäftsführer der EDV-Firma Postronik, und Christian Dengler, Managing Director von Dallmayr Card Systeme. Ihre Themen: Registrierkassenpflicht, Fiskalbox, QR-Codes für das Finanzamt und weitere fiskalische Feinheiten (Werner Kopp) sowie bargeldlose Systeme und die Möglichkeiten von offenen und geschlossenen Kartensystemen (Christian Dengler).
Zum Abschluss legte das Küchenteam mit einem fulminanten warmen Buffet noch einen beeindruckenden Nachweis seines Könnens ab. Ein gelungener Abend.




 AGÖ – Neujahrsempfang, Allianz Versicherung AG - business lounge gmbh
am 14/01/2016
Ort: Hietzinger Kai 101 – 105 - 1130 Wien, Austria - Siehe Karte

Die AGÖ veranstaltete heuer zum ersten Mal einen Neujahrsempfang in der Allianz - Business Lounge . Zirka 160 Mitglieder und Sponsoren nahmen an der Feierlichkeit teil.
Waltraud Hanetseder präsentierte eine Diashow von der AGÖ Dreiländer Studienreise 05. bis 09.10.2015. Die Gäste waren begeistert. Danke auch an ihren Mann, der sie unterstützte.
Für die Unterhaltung sorgte die Band "THE MEN Real-Live- Music".
Ein Dank an das Team von Michael Cihal, das uns wie immer mit Köstlichkeiten verwöhnte. Ein Dankeschön an den AGÖ Vorstand für die Organisation und an die Sekretärin Christine Denker.


    


mitgliedschaft